• Mär
    12

    Jahreshauptversammlung 2017

    Am vergangenen Freitag hat unsere zweite Jahreshauptversammlung stattgefunden. Der Vorstand hat Verstärkung bekommen, die Anzahl der Beisitzer wurde von 6 auf 8 erhöht.

    Aus privaten Gründen haben sich einzelne Vorstandsmitglieder nicht mehr oder für andere Posten zur Wahl stellen lassen.

    Wir freuen uns auf ein weiteres spannendes Jahr und auf eine gute Zusammenarbeit.

    Neu begrüßen dürfen wir in unserem Vorstandsteam: Christian Krause (stellv. Vorsitzender), Esmaiel Khlef (Beisitzer), Falk Freudenau (Beisitzer), Jasmin Dehmel (Beisitzerin), Rabeeh Nasif (Beisitzer)

    Wir bedanken uns herzlich bei allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für das eingebrachte Engagement und die aufgewendete Zeit. Mit Eurem know how konntet ihr die Arbeit des Vereins aktiv mitgestalten und weiter bringen. Wir wissen, dass ihr Projekt Ankommen weiter unterstützen und begleiten werdet.

    Vielen Dank an: Ahmed Abdellatif, Robert Torkuhl und Jan Lüttmann

     

    Mehr Information werdet ihr in unserem Pressebericht finden.

  • Jan
    27

    Mein Weg zu Projekt Ankommen

    Geschrieben von Fares
     
    Vor über einem Jahr wurde ich ein Mitglied als Dolmetscher von „Projekt Ankommen“. Bevor ich ein Mitglied wurde, habe ich in der Gemeinschaftsunterkunft „Adlerstraße“  für geflüchtete Menschen gewohnt. Ich habe zwei Monate nach einer Wohnung gesucht, bis eines Tages eine Frau von Projekt Ankommen die Adlerstraße besuchte und sagte: „Ich habe eine freie Wohnung für zwei Personen. Interessiert sich jemand für diese Wohnung?“ Zufällig suchten ein Freund und ich eine Wohnung für zwei Personen, sodass wir das Angebot gerne annahmen. Die genannte Frau hat sich ebenfalls angeboten zwischen uns und der Vermieterin zu vermitteln. Da sie ein Mitglied von Projekt Ankommen ist, hat sie und auch bei dem Umzug geholfen.

    In diesem Moment habe ich entschieden geflüchteten Menschen über das Projekt Ankommen z.B. als Dolmetscher zu helfen.

    Am Anfang hab es nur wenig Mitglieder in diesem Verein. Mit der Zweit wurde der Verein in Dortmund bekannt und hat viele Preise für die ehrenamtliche Arbeit in der Flüchtlingshilfe gewonnen. Nach ein paar Monaten bekam der Verein ein eigenes Büro in der Heinrichstraße. Zweimal in der Woche wird dort eine Sprechstunde angeboten. Darüber hinaus haben sie Angebote in verschiedenen Bereichen. Das Dolmetscher-Team besteht aus mehreren geflüchteten Menschen, die sich wöchentlich abwechseln.

    Wir übersetzen für die Menschen, die kein Deutsch sprechen können.

    Außerdem helfen wir ihnen die Formulare auszufüllen und manchmal begleiten wir sie zu Behörden oder zu Anwälten.Ich freue mich sehr Mitglied bei Projekt Ankommen zu sein und anderen Menschen helfen zu können. Ich wünsche mir, dass der Verein weiterhin wächst und wir weitere neue engagierte Mitglieder gewinnen.

  • Sep
    09

    Willkommensfest 2016

    Das Wetter boykottierte diesen Sommer schon einige openair  Veranstaltungen. Wir erhofften uns einfach, dass der Wettergott es wieder so gut mit uns meinen würde wie im vergangenen Jahr. Anfang der Woche waren die Prognosen noch gut. Nicht zu heiß, kein Regen. Im Laufe der Woche wurde die Regenwahrscheinlichkeit jedoch immer weiter nach oben korrigiert. Wir hielten trotzdem an unseren Plänen fest und hofften auf das Beste. Die ganze Arbeit und Planung im Vorfeld sollte nicht umsonst gewesen sein.

    Am Sonntag den 04.09.2016 die große Enttäuschung. Es regnete und das sehr ordentlich. Hinzu kam ein großes Gewitter, welches über unsere Köpfe hinweg zog. Die ersten Kooperationspartner erkundigten sich nach unseren weiteren Plänen. Die Techniker teilten uns mich, dass der Aufbau der Bühne bei Gewitter zu gefährlich sei. Man konnte über jedem unserer Köpfe die eigene kleine Regenwolke sehen. Gefüllt mit Enttäuschung und der großen Frage was wir jetzt tun sollten. Improvisieren können wir. Das haben wir schließlich schon oft genug unter Beweis gestellt. Dank der spontanen Bereitschaft der Betreiber des Adams Corner wurde das Fest kurzum einfach verlegt. Die Pavillons wurden abgebaut, das Essen rüber transportiert und der gespendete Kuchen und einer Unterkunft für Geflüchtete gebracht.

    Für den Rest des Tages hatten wir Glück mit dem Wetter. Der DJ und eine Band sorgten für die passende Musik. Es wurde gequatscht, geschlemmt und getanzt. Unser persönliches Fazit des Willkommensfestes 2016: Leider konnten wir den Besuchern nicht das bieten was geplant war. Jedoch hatten wir alle eine schöne und ausgelassene gemeinsame Zeit und das ist am Ende was zählt.

    img_4184img_4200img_4214img_4219img_4224img_4255img_4266img_4309img_4350

  • Aug
    08

    Westparkfest 2016

    Im vergangenen Jahr haben wir zum ersten Mal unser Willkommensfest im Dortmunder Westpark veranstaltet. Wir wurden mit vielen zahlreichen Besuchern und tollstem Wetter belohnt. Somit fiel die Entscheidung nicht schwer, dieses Jahr in die zweite Runde zu starten.

    Wir freuen uns, wenn ihr wieder zahlreich erscheint und gemeinsam mit uns ein tolles Unterhaltungsprogramm und leckeres Essen genießt. An dem Wetter arbeiten wir noch…

    04.09.2016
    14:00-20:00
    Westpark Dortmund

    _PA Plakat_A2_Westparkfest-A3-A5.indd

    Unser Programm bietet dieses Jahr folgendes:
    14:00 DJ
     
    14:30 Begrüßungsrede
    Friedrich Fuß Bezirksbürgermeister und Projekt Ankommen
     
    14:45 DJ
     
    15:00 Blockbuster Sound in full crew und das TukTuk Soundmobil
    Blockbuster Sound spielen Reggae und VollAufDieFresseDancehall dabei sind WashiEiko, Flag, Kärr, Tschäck und Marcus. Mit dabei haben sie das TukTuk Soundmobil und Sounds aus Jamaika.
     
    15:45 DJ
     
    16:30 TRANSORIENT ORCHESTRA
    Das Transorient Orchestra lässt den Soundtrack des Ruhrgebiets erklingen.
    In der aktuellen Besetzung spielen MusikerInnen zusammen, die ihre kulturellen Wurzeln in Deutschland, der Türkei, dem Iran, Tunesien und Syrien haben.
    Santur, Oud, Ney und Darbuka im kreativen Dialog mit Bigband-Bläsersätzen, Gitarre, Bass, Violine und Schlagzeug, ergänzt durch arabischen und türkischen Gesang.
    Das Transorient Orchestra lässt die Melodien und Rhythmen des Orients mit westlicher Harmonik und jazziger Improvisation zu vielfältigen und spannenden Verbindungen verschmelzen.
     
    17:30 DJ
     
    18:30 Azar Ensemble und Adnan Abdullah
    Wir spielen klassische und Volksmusik aus Syrien und der Levant Region.
    George Azar und Shadi Al-housh sind aus Damaskus und leben seit dem Herbst 2015 in Hagen.
    Maren Lueg hat in London an der School of Afrikan Studies ein MMus in der Musik des Mittleren Ostens abgeschlossen.
    19:30 DJ
     
    20:00 Ende
  • Dez
    15

    Spende des Karl-Schiller-Berufskollegs

    Nachdem wir am 30. Oktober beim Event „DoNation Music“ schon sehr viel Spaß hatten (die Fotos findet ihr im Blog), wurde uns von den Organisatoren des Karl-Schiller-Berufskollegs am 26. November zusätzliche eine großzügige Spende von 3.480€ aus dem Erlös des Abends übergeben. Wir danken euch für die tolle Unterstützung.

    12341336_983929075011620_2447791197966667279_n 11219015_983929065011621_6002830237578376652_n

  • Dez
    07

    Infotisch in der Pauluskirche

    Die Pauluskirche in der Dortmunder Nordstadt ist immer einen Besuch wert. Mehrmals die Woche findet hier ein abwechslungsreiches, kulturelles Programm statt.

    Heute wurden wir dazu eingeladen die Besucher über unseren Verein zu informieren.

    12346392_982972681773926_981498150310138390_n 12359877_982972675107260_8437425815077562324_n 12376751_982972701773924_6195455573296557731_n

  • Dez
    03

    Stadtteilteam Hörde

    In Hörde gibt es bereits die Möglichkeit die dort Aktiven in den Räumen der Stadtteilagentur zu treffen. Die Zeiten der Sprechstunden für potenzielle Ehrenamtler und Geflüchtete finden Montags von 10h bis 12h und Mittwochs von 14h bis 16h in der Alfred-Trappen-Straße 18 statt.
    Es befindet sich eine Struktur für Patenschaften, Auszüge und Deutschkurse im Aufbau. Gerade bei den Auszügen wird noch viel Unterstützung benötigt. Euer Engagement ist herzlich willkommen! Meldet euch bitte unter: hoerde@projekt-ankommen.de

  • Dez
    02

    Ihr könnt uns mit Eurem Klick unterstützen

    Hier könnt Ihr uns unterstützen! Wir hoffen, das wir alsbald einen Büroraum gefunden haben!
    Dabei geht es nicht um konkrete Sachspenden, sondern um Euren ‚Unterstützungsklick‘ für uns auf dieser Seite!

    https://zusammentun.de/projekt/565ea39e49102abf1eb630de

  • Nov
    26

    Integrationspreis 2015

    Am 26.11.2015 wurde der Integrationspreis im Dortmunder Rathaus verliehen.
    Der Verein Projekt Ankommen e.V. hat den ersten Preis gewonnen. Der zweite Platz ging an das „AfriDo Netzwerk“, den dritten Platz erhielt „Djelem Djelem“.
    Sicherlich haben es viele Menschen verdient für ihr Engagement geehrt zu werden. Wir haben den Preis stellvertretend für die vielen Ehrenamtlichen entgegen genommen und bedanken uns an dieser Stelle bei allen ehrenamtlich Tätigen in unserem Verein und bei allen anderen Vereinen und Initiativen für die wertvolle Arbeit…

     

    12313869_974562632614931_216033152285235016_n 12289741_974562619281599_8329000810505966240_n 12279057_974562562614938_7937595215982619952_n 12308324_974562729281588_8254048324588166101_n 12239878_974562822614912_1037540791531697959_n 12274723_974563159281545_5990281511608309113_n 12316411_974563005948227_6550283734040927826_n 11201879_974563175948210_6677925122675871954_n 12279084_974563315948196_71511082253479817_n 12308248_974563409281520_2009163311141628453_n

  • Nov
    18

    Projekt des Monats

    Im November wurden wir von der Justiz des Landes NRW zum Projekt des Monats November gewählt. Vielen Dank dafür!

     

    http://www.justiz.nrw.de/JM/praevention/projekt/projekte_alle_liste/projekt_2015_11/index.php