Suche
  • Aktives Ehrenamt für geflüchtete Menschen
  • kontakt@projekt-ankommen.de
Suche Menü

Fragen und Antworten – Patenschaften

Fragen und Antworten – Patenschaften

Wieviel Zeit nimmt eine Patenschaft in Anspruch?
Sie entscheiden selbst, wie viel Zeit investiert werden kann und soll. Auch hier gibt es die Möglichkeit z.B. gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin in einem Team zu arbeiten.

Ich kenne mich mit dem deutschen Asylrecht nicht aus, kann ich trotzdem Pate werden?
In unserem Team aus Ehrenamtlichen befinden sich Experten für die verschiedensten Themenbereiche, etwa für das Thema „Asylrecht“, aber auchfür den Ablauf bei Ummeldung oder Schulanmeldung. Dieses Wissen bündeln wir bestmöglich und stellen es den anderen Ehrenamtlichen zur Verfügung.

Ich spreche nur Deutsch, reicht das?
Warum nicht? Unsere Erfahrungen zeigen, dass man auch ohne eine gemeinsame Sprache miteinander kommunizieren kann. Zudem erleichtert dies den neuen Dortmunder Bürgern den Erwerb der deutschen Sprache. Für die Übersetzung wichtiger Dokumente o.ä. stehen ehrenamtliche Dolmetscher zur Verfügung. Oftmals sprechen die Menschen, die Unterstützung benötigen, aber auch Englisch. Vielleicht kann man dies als gemeinsame Sprache nutzen.

Was tun, wenn ich die Person die ich unterstützen soll, nicht mag?
Kein Problem, wenn die Chemie mal nicht stimmt. Beim ersten Kennenlernen werden Sie durch einen erfahrenen Ehrenamtlichen begleitet. Sollten Sie dann oder zu einem späteren Zeitpunkt merken, dass es nicht passt, können Sie gerne das Gespräch mit einem Koordinator suchen und es wird nach einer passenden Lösung gesucht.